Schaufenster

Schaufenster

Die Inszenierung Ihrer Produkte

Für Besitzer eines Ladengeschäfts ist der erste und wahrscheinlich wichtigste Berührungspunkt das Schaufenster. Je nach Lage sehen täglich tausende Menschen ihr Angebot im Vorbeigehen und können sich vorab ein eigenes Bild von Ihrem Angebot und Ihrem Unternehmen machen.

Daher gehört es zu Ihren wichtigsten Werbemitteln und ist zentraler Dreh- und Angelpunkt der Verkaufsförderung. Sie sollten Ihr Schaufenster so gestalten, dass Passanten Ihr Angebot auf den ersten Blick erkennen können und Lust bekommen Ihren Laden zu betreten

Um dies zu erreichen sollten Sie folgende Punkte besonders beachten. Durch die Darstellung Ihrer Produkte geben Sie dem Betrachter im besten Fall direkt ein Gefühl über Ihre Zielgruppe, sprich Ihre Preisgestaltung, Ihre Ausrichtung, Ihre Produktpalette und Stellung im Markt.

 

Legen Sie bspw. Ihre Produkte so aus, dass möglichst viele Produkte zu sehen sind, so kann der Eindruck von Massenware statt Qualität entstehen. Inszenieren Sie hingegen Ihre Produkte mit entsprechenden Anwendungsmöglichkeiten und emotionalen Boostern, so regen Sie die Phantasie und Neugier an und lösen im besten Fall noch positive Emotionen im Betrachter aus. Damit erhöhen Sie die Rate vom reinen Betrachter zum Interessenten, der Ihr Ladengeschäft betritt ungemein.

 

So eine Inszenierung beinhaltet mehrere Faktoren. Neben einem harmonischen Aufbau Ihrer Szenerie sollte auch das Licht nicht einfach global hell erleuchten. Arbeiten Sie hier mit Spots und setzen so Highlights. Variieren Sie Lichtstärke und -farbe in einem passenden Rahmen.

Nutzen Sie Ihre Schaufensterfläche aus, indem Sie mehrere Ebenen etablieren und auch die Decke nutzen, um Hängeelemente zu platzieren. Bedenken Sie hierbei auch die Laufrichtung der Passanten.

 

Gehen Sie hierzu am besten einmal selbst Ihr Schaufenster von allen möglichen Richtungen ab und achten Sie darauf, ob es von allen Seiten ähnlich ansprechend und einladend wirkt. Wenn Sie diese Dinge beachten sind Sie auf einem guten Weg. Doch Sie sollten Ihr Schaufenster als stetig laufenden Prozess betrachten. Holen Sie sich Feedback von Ihren Kunden ein, pflegen Sie neue Produkte passend in das Bild ein und holen Sie sich neue Ideen. Beispielsweise von unseren Experten auf der Messe.

Mittlerweile gibt es sogar Schaufenster, die mit den vorbeigehenden Passanten in Interaktion treten. Im Herbst bläst ein schöner Wind vorbüber, wenn jemand daran vorbeiläuft oder es erscheinen beim Betrachten von Produkten nähere Informationen zum jeweiligen Angebot.

 

Wichtig ist darüber hinaus, dass Sie Ihr Schaufenster pflegen. Halten Sie Ordnung und achten Sie darauf, dass weder tote Tiere noch Staubnetze ungewollt die Eye-Catcher Ihrer Warenpräsentation bilden. Zudem ist ein wechselndes Bild für die Akquise von Neukunden ein tolles Tool und gibt zudem auch Ihren Bestandskunden das Gefühl, dass Sie sich als Unternehmen den Zeiten und aktuellen Bedürfnissen anpassen und stetig an Ihrem Angebot und Image pfeilen. Holen Sie sich noch heute Feedback und Inspiration von unseren Experten am Stand.